Top

Antike Tag

Benelux Wappen

Königreiche und Bauernhöfe

Wir fahren weiter querfeldein durch die europäische Wappenwelt und begeben uns diesmal in die Niederlande, nach Belgien und ins kleine Luxemburg, drei Staaten, die kurz als Benelux zusammengefasst werden. Hier erwarten uns herrschaftlich-königliche Wappen mit Burgen und Rüstungen neben landwirtschaftlich geprägten Wappen aus Tier- und Pflanzensymbolen.

Siebzehn

Die Jahre mit der 17

„2016 war kein so wirklich gutes Jahr“. Das schrieb ich bereits Ende November, noch vor dem Anschlag in Berlin. Was wird uns wohl 2017 bringen? Lösungen oder noch mehr Probleme? Ich schaue, um die Gegenwart in all ihren Facetten zu verstehen und zu akzeptieren, ja gerne in die Vergangenheit. Was passierte denn in anderen Jahren, deren Endziffer die 17 war, auf der Welt? Ist die 17 ein gutes oder eher ein schlechtes Omen?

Damoklesschwert

Wer hängte eigentlich das Damoklesschwert auf?

Noch befindest du dich in einer komfortablen Situation. Ein schönes Haus, ein großer Wagen, ein dickes Bankkonto. Aber über dir hängt es bereits viel zu tief und sehr scharf – das Damoklesschwert, das darauf wartet, dich zu durchbohren. Jeden Moment könnte die Polizei deine Villa stürmen und dich wegen Steuerbetrugs festnehmen. Oder deine Frau bringt dich für das Erbe um die Ecke. Wie kam das Damoklesschwert bloß über deinen Kopf?

Antike Quellen und die fünf wichtigen Fragen

Die Antike fasziniert. Das alte Griechenland der Philosophen, die uns die Demokratie lehrten, und das alte Rom der Kaiser, Gladiatoren und Sklaven, die uns Straßenbau und lateinische Kraftausdrücke brachten, inspirieren Schriftsteller und Filmemacher immer wieder aufs Neue. Vieles von dem, was wir über die Antike wissen, verdanken wir antiken Werken. Aber obacht, ein bisschen „Lügenpresse“ kann auch in diesen alten Schriftrollen stecken.

Silvanus

Silvanus. Der römische Gott ohne Religion

Im antiken Rom hatte jeder Gott, der etwas auf sich hielt, seinen eigenen Staatskult, das heißt eine offiziell geförderte Religion mit Priestern, Feiertagen und allem drum und dran. Silvanus nicht. Dennoch erfreute sich diese Gottheit einiger Beliebtheit, vor allem bei jenen, die ohnehin wenig darauf gaben, was in Rom so en vogue war:  bei der Landbevölkerung.

Enheduanna

Enheduanna. Die 1. Schriftstellerin der Welt

Wer die erste Frau im Weltraum war, lässt sich recht mühelos nachvollziehen. Auch die erste Frau, die einen Oscar gewonnen hat, dürfte nicht schwer zu ermitteln sein. Zu ergründen, wer die allererste Schriftstellerin der Welt war, ist dagegen unmöglich. Hier müssen wir uns mit der ersten namentlich bekannten Schriftstellerin, deren Werke schriftlich überliefert sind, begnügen. Diese ist aber auch nicht gerade von gestern.