Top

Deutschland Tag

Erste Foto vom Mond und mehr

Unnützes Wissen, 16. Akt

Vom kalten und nassen November wechseln wir über in den ebenso kalten und nassen, aber schöner dekorierten und nach Zimt duftenden Dezember. Mit dabei haben wir in Schachteln verpackte Fakten über die Geschichte der Fotografie, die Erfindung des Hydranten, Ameisenbären, die teuerste Sonnenbrille der Welt und die Olympischen Spiele von 1904.

Gegenstände auf Wappen: (Nicht nur) Wappen mit Werkzeug

(Nicht nur) Wappen mit Werkzeug

Wenn es nicht gerade Tiere sind, die auf ein Stadt- oder Gemeindewappen abgebildet wurden, keine Personen darauf zu sehen sind und keine Gebäude als Motive auftauchen, ist die Chance sehr groß, dass stattdessen ein oder mehrere Gegenstände das Wappen zieren. Häufig handelt es sich dabei um verschiedene Arten von Werkzeugen, um Fahrzeugteile oder um Waffen, aber letztere bleiben diesmal außen vor.

Unnützes Wissen, Ausgabe 14

Worum es hier nicht geht: die Bundestagswahl. Worum es stattdessen geht: albanisches Fernsehen, indische Schulen, amerikanische Schiffe, isländische Seen, deutsche Apfelsorten und andere Themen, für die niemand gestimmt hat. Jetzt müsst ihr noch einmal entscheiden: lesen und was lernen, was ihr möglicherweise niemals brauchen werdet, oder … das war ein Scherz, ihr habt keine Wahl!

24. September

Was man über den 24. September (nicht) unbedingt wissen sollte

An diesem Wochenende ist Bundestagswahl in Deutschland. Der eine oder andere dürfte davon gehört haben. Am 24. September strömen die Deutschen an die sprichwörtlichen Wahlurnen, die überhaupt nicht wie Urnen aussehen, um zu entscheiden, wer die kommenden vier Jahre die Geschicke dieses Landes lenken wird. So präsent der 24. September seit Wochen in den Medien ist, so wenig sprechen wir wirklich über dieses Datum. Was hat es mit dem 24. September auf sich? Was sind seine Geheimnisse? Wo war er die letzten Jahre?

Gebäudewappen

Wohnen auf dem Wappen

Für all die Personen und Tiere, die auf Wappen abgebildet werden, muss es auch ein Zuhause geben. Oder zumindest einen Arbeitsplatz. Ähnlich beliebt und verbreitet wie Lebewesen als Motive sind im Wappenwesen daher die Gebäude. Zumeist handelt es sich dabei nicht um moderne Apartmentkomplexe, sondern um den rustikalen Luxus des Mittelalters, als man der Dicke der Mauern noch mehr Bedeutung beizumessen pflegte als der Ausstattung mit sanitären Anlagen.

Skurrile Wappen

Die Fische fliegen tief

Schaut euch doch einfach mal das Wappen eurer Heimatstadt an. Zeigt es ein Tier oder einen Menschen? Ist es eher konventionell, vielleicht sogar ein bisschen langweilig, oder wirkt es, zumindest bei erster Betrachtung, irgendwie seltsam, auf gewisse Art komisch? Ja, es gibt tatsächlich Wappen, die eine skurrile Ader haben und zum Schmunzeln bringen. Ob nun gewollt oder nicht. Meistens wohl eher nicht.

Zeireise: Tourist 1959

Reisen aus der Vergangenheit

Heute habe ich mal wieder Lust auf eine Zeitreise. Im doppelten Sinne. Aus meiner gigantischen Sammlung alter Fotos von Orten, an denen ich noch nie war und von Menschen, die ich nie kennen lernen durfte, habe ich ein paar Reisefotos bzw. Bilder, die als Urlaubsandenken entstanden sind, herausgepickt. Wir gehen also auf eine Reise in die Vergangenheit mit Reisen aus der Vergangenheit.

Lake Anne Plaza, Reston

Die amerikanische Idylle, nach der ein Ebola-Virus benannt ist

Im Jahr 2012 kürte das Magazin CNNMoney die Best Places to Live in America. Auf Platz 7 dieser illustren Aufzählung der lebenswertesten Orte in den USA landete die Stadt Reston im Bundesstaat Virginia. Kein schlechtes Ergebnis, aber wer weiß, ob es nicht noch besser ausgefallen wäre, wenn Reston nicht mit dem so gefürchteten Ebola-Virus in Verbindung stehen würde. Mehr noch: Reston ist von Deutschland „besetzt“.

Wissen

Unnützes Wissen, Level 5

Nachdem die First Edition unter dem Motto stand, wann, wo oder für wenn die unnützen Fakten vielleicht nützlich sein könnten, der zweite Teil  die Fakten im Hinblick auf die Bedeutung für mich zusammenfasste, Part 3 davon handelte, was die Fakten in speziellen Lebenssituationen bringen und Runde 4 die Fakten in Bezug zur US-Wahl setzte, kombiniere ich für Level 5 einfach  all diese Präsentationsformen. Vorsicht, es geht wieder sinnlos zu.

Dachboden der Geschichte

Dachboden der Geschichte

So, das war’s. 2016 kann verschnürt, in einen Karton gepackt und auf dem Dachboden der Geschichte verstaut werden. Vielleicht werden wir in einigen Jahren auf den Dachboden gehen und uns besonders bemühen, diesen Karton zu ignorieren. Oder wir werden ihn schon nächstes Halloween wieder hervorholen, um uns als 2016 zu verkleiden. Es gibt wahrlich weniger schaurige Kostüme.

Die Weihnachtsgeschichte

Lukas, Kapitel 2

Der 19. Dezember 2016 fing wie ein ganz normaler Tag an. Ein Tag, an dem ich mich noch ein bisschen über einen Verkehrsstau vom Samstag zuvor auslassen konnte. Das war legitim. Ich konnte nicht ahnen, was an dem Abend geschehen würde. Der Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin war ein Schock, der erst einmal alles andere, was einem gerade noch wichtig erschien, so unfassbar banal wirken ließ. Aber auch am nächsten Tag ging das Leben mit all seinen Banalitäten weiter.