Category: Photographica

  • Zeireise: Tourist 1959

    Reisen aus der Vergangenheit

    Heute habe ich mal wieder Lust auf eine Zeitreise. Im doppelten Sinne. Aus meiner gigantischen Sammlung alter Fotos von Orten, an denen ich noch nie war und von Menschen, die ich nie kennen lernen durfte, habe ich ein paar Reisefotos bzw. Bilder, die als Urlaubsandenken entstanden sind, herausgepickt. Wir gehen also auf eine Reise in die Vergangenheit mit Reisen aus der Vergangenheit.

  • Bildergeschichten: Album

    Bildergeschichten – Geschichten bilden

    Nicht nur die von mir bereits thematisierte Reizwortanalyse ist ein beliebter Trick gegen besonders hartnäckige Formen der Schreibblockade, auch die Inspiration durch alte Fotos wird gerne gegen tiefsitzende Ideenlosigkeit empfohlen. Wenn das ein Wundermittel wäre, hätte ich bereits mindestens 20 Bestseller geschrieben und das Internet mit Kurzgeschichten und Essays geflutet. Bei der Menge an alten Fotos, die ich durch meine Photographica-Leidenschaft besitze, stünde mir quasi der Nobelpreis für Literatur zu.

  • Zeiss Ikon Contaflex

    Zeiss Ikon Contaflex. Die Nachkriegskamera

    Wie fast alle großen Unternehmen in Deutschland stand auch die Zeiss Ikon AG nach dem Zweiten Weltkrieg vor einem Trümmerhaufen, der einmal eine erfolgreiche Industrie gewesen war. Da nur wenige Prototypen den Krieg überstanden hatten, musste Zeiss Ikon quasi von Vorne beginnen – und nutzte diesen Neustart für die Entwicklung einer der erfolgreichsten Kameras der Nachkriegsära: der Contaflex.

  • Alte Fotos von Deutschland: Erzgebirge

    Deutschland entdecken. Vor 80 Jahren

    Eine Zeitreise zur Zugspitze anhand alter Fotos habe ich hier ja bereits unternommen. Diese Bilder waren aber nur die winzige (Zug-)Spitze eines riesigen Eisberges. In meiner Sammlung finden sich zahlreiche weitere Fotos von Landschaften und Gegenden aus Deutschland, die ich teilweise identifizieren konnte, teilweise nicht. Erkunden wir also ein wenig das Deutschland der 1920er und 1930er Jahre.

  • Kodak Disc 6000: Disc-Kamera

    Kodak Disc 6000. Nicht alles geht

    In den 1970er Jahren überrollte eine Welle von schmalen, leichten “Immer dabei”-Kameras die Strandparadiese, Hochzeiten, Tierparks, Geburtstagsfeiern und Kinderspielplätze. Kein Motiv war mehr sicher. Jene Pocketkameras waren für die Firma Kodak ein echter Erfolg. Als Nachfolger brachte das Unternehmen Anfang der 1980er Jahre die Disc-Kamera heraus. Eine Welle kam nicht.

  • Alte Postkarten: Rückseite

    Alte Postkarten und Kinder wie gemalt

    Eigentlich hatte ich nie vor, mich mit alten Postkarten zu beschäftigen. Die waren mir immer zu kitschig, werden auf Flohmärkten teilweise für lächerlich hohe Summen gehandelt und die Texte auf den Rückseiten zu entziffern macht so viel Spaß wie die Entschlüsselung eines russischen Geheimcodes. Doch wenn man alte Fotos sammelt, kommt man auf Dauer um das Thema alte Postkarten gar nicht herum.

  • Super 8 Kamera

    Alles Bauer C3 Super

    In unserer heutigen Zeit kann es ja durchaus passieren, dass du versehentlich die Kamera deines Laptops offen lässt und ein Jahr später den Oscar für den besten Experimentalfilm gewinnst. In den 1960er Jahren war die Kameratechnik lange nicht so smart. Dafür war sie super  … 8. Wie die Bauer C3. Die war auch ziemlich Super (8).

  • Alte Fotosammlung

    Zeitreise zur Zugspitze

    Als höchster Berggipfel Deutschlands lockt die Zugspitze in den Ostalpen schon seit Generationen Menschen an, die hier Wintersportaktivitäten nachgehen, die Aussicht genießen, klettern, wandern, sich wünschten, sie hätten besseres Schuhwerk angezogen – und fotografieren. In meiner großen Sammlung alter Fotos finden sich daher nicht überraschend einige Aufnahmen aus den Ostalpen. Die Zugspitze früher, wie war sie denn so?

  • So süss: Zeiss Ikon Baby Box Tengor

    Früher waren alle Kameras groß, klobig und schwer. Wahr oder falsch? Eindeutig falsch. Obwohl … sagen wir besser, es kommt darauf an, wie man “früher” definiert. In den 1930er Jahren konnten Kameras schon richtig schnuckelig sein und locker Platz in der Jackentasche finden.

  • bessy k

    Hallo Bessy k

    Sie ist klein, sie ist schlank und sie ist letztes Jahr stolze 50 Jahre alt geworden: die Bessy k. Diese Kleinbildkamera aus dem Hause Voigtländer wurde von 1965 bis 1967 hergestellt und erreichte eine Stückzahl von 48.500. Auch sie ist Teil meiner Photographica-Sammlung.

  • Agfa Clack

    Klick, Klick, Agfa Clack

    Das Sammeln von Briefmarken wird als Philatelie bezeichnet. Alles was mit „Phil“ anfängt, hört sich grundsätzlich weise und richtig an. Ich muss es wissen, ich bin studierte Philologin. Briefmarken sammle ich allerdings nicht, sondern Photographica. Mit “PhO”.