Tagged: Christentum

  • Befana. Die Hexe, die das Jesuskind nicht findet

    Befana. Die Hexe, die das Jesuskind nicht findet

    Reinlichkeit ist wichtig. Um in Ruhe den Boden zu wischen, die Wäsche aufzufalten oder die Fenster zu putzen, sagt eine gute Hausfrau durchaus mal einen Termin oder ein Treffen ab. Das sollte respektiert werden. Für ein sauberes Haus allerdings das berühmteste Neugeborene aller Zeiten zu verpassen und drei Königen, die vermutlich niemals auch nur einen Besen in die Hand genommen haben, die ganze Ehre zu überlassen, geht zu weit.

  • Antaura

    Antaura bringt die Kopfschmerzen

    Immer, wenn ich Migräne habe, die bei mir gewöhnlich wie eine glühende, zuvor in Säure getauchte und vor sich hin rostende Riesenstecknadel zwischen Nase und rechtem Auge sitzt, verspüre ich das Bedürfnis, Antaura zu verfluchen. Diese miese und windige kleine Dämonin, die aus der griechischen und später römischen Mythologie bekannt ist, sich aber nie in den Vordergrund gespielt hat! Sie sitzt gerne tief versteckt.

  • Spinat am Gründonnerstag

    Gründonnerstag oder der Tag des Spinats

    Es ist Brauch in vielen (christlichen) Familien, am Gründonnerstag Spinat zu essen. Spinat ist bekanntlich grün. Das sind Erbsen und Bohnen auch, aber der Spinat am Gründonnerstag hat sich besonders durchgesetzt. Dabei hat das “Grün” in Gründonnerstag möglicherweise gar nichts mit der Farbe zu tun.