Tagged: Fernsehkritik

  • Amazon’s Lore, Staffel 2

    Amazon’s Lore, Staffel 2

    Einer Serie, die sich mit Horrorlegenden und schockierenden Kriminalfällen befasst, die auf Aber- und Irrglauben begründen, geht der Stoff so schnell nicht aus. Die Menschheitsgeschichte ist schließlich reich an gutem Material. Daraus konnte “Lore” eine zweite Runde schöpfen. Die Amazon-Serie, die auf einem Podcast basiert, ging im Dezember 2018 mit sechs neuen Folgen in deutscher Sprache an den Start. Diese spielen in den USA, in Schottland, in Deutschland, in Ungarn und in Polen. Aberglaube ist ein internationales Konzept.

  • Lore

    Amazon’s Lore, Staffel 1

    Horrorkreaturen wie Vampire, Werwölfe oder Zombies waren vermutlich noch nie so gefragt wie sie es seit einigen Jahren sind, aber ihre Wahrnehmung hat sich verändert. Es glaubt heute kaum noch jemand, dass sie tatsächlich existieren, dass sie und andere mystische Wesen für Krankheiten verantwortlich sind und dass sie, nicht etwa der Mensch, alles Böse auf der Welt bewirken. Dies war früher anders.

  • Kaiserzeit

    ZDF-History: Kaiserkinder (und Kritik)

    2018 feierte Deutschland ein interessantes Jubiläum: 100 Jahre kaiserfrei. Seit der Abdankung des letzten deutschen Kaisers im Jahr 1918 ist Deutschland keine Monarchie mehr und wird wohl nie wieder eine werden. Dass der letzte Kaiser Wilhelm II. hieß, lernen wir für gewöhnlich in der Schule. Ein Thema wird dabei allerdings konsequent ausgespart: Die Geschichte derer, die Wilhelm II. eigentlich beerben sollten. Der Mann hatte immerhin sieben Kinder.