Die Jahre mit der 19

An lieb gewonnenen Traditionen soll man ja durchaus festhalten. Nachdem ich vor dem Wechsel ins Jahr 2017 die Geschichtsbücher durchstöbert habe, um herauszufinden, was in anderen Jahren so passierte, die auf 17 endeten, wiederholte ich dies ein Jahr später mit der Ziffer 18. Nun haben wir 2019 erreicht und damit die nächste Zahl, auf die wir einen Blick werfen sollten.

Die Jahre mit der 19

Flieg 19, flieg

Die Zahl 19 erlangte besonders in den USA traurige Berühmtheit als das Durchschnittsalter der im Vietnamkrieg getöteten amerikanischen Soldaten. Viele Antikriegssongs beziehen sich daher auf diese Zahl. Im Christentum wird der 19 keine große Bedeutung beigemessen, während sie im Islam durchaus eine Rolle spielt. So werden laut des Korans die sieben Tore zur Hölle von 19 Engeln bewacht.

Neunzehn und die Menschheitsgeschichte

19

Die Jahre mit der 192000 Jahre vor unserer Zeit, im Jahre 19 nach Christus, lernten die Menschen das Fliegen. Zumindest soll es laut eines alten chinesischen Geschichtswerks kaiserlichen Spionen gelungen sein, sich mit Flügeln in die Lüfte zu erheben, um die Feinde ihres Herrschers zu beobachten. Für das Jahr 2019 ist uns ein Höhenflug sicherlich recht.

519

Es ist immer schön, wenn eine Trennung erfolgreich überwunden werden kann. Im Jahr 519 raufen sich die östliche und die westliche Gemeinschaft der Christen wieder zusammen, nachdem der oströmische Kaiser Justin I. Frieden mit Papst Hormisdas geschlossen hat. Worum gestritten worden war? Einer von Justins Vorgänger, der oströmische Kaiser Zeno, hatte eine neue Glaubensformel entwickelt, die im weströmischen Reich niemand wollte.

719

Die Religionen befinden sich weiter auf dem Vormarsch. Während der Islam nach Portugal und Frankreich vordringt, machen sich die Christen daran, die heidnischen Germanen zu missionieren. Der fromme Wunsch, dass es im Jahr 2019 keinerlei Streitigkeiten und Kämpfe wegen und um Religionen gibt, wird wohl genau das bleiben: ein Wunsch.

1019

Der englische König Knut der Große wird nach dem Tod seines Bruders Harald II. gleichzeitig König von Dänemark. So lief das damals in Europa.

1219

Während der Fünfte Kreuzzug die Rückeroberung Jerusalems durch die Christen bringen soll, fordern zwei Flutkatastrophen, eine an der Nordseeküste und eine im französischen Grenoble, unzählige Todesopfer. An der Nordsee sterben zwischen 36.000 und 50.000 Menschen. In Frankreich kommt gut die Hälfte aller Einwohner Grenobles ums Leben. Dass es solche Katastrophen vor 800 Jahren schon gab, ist übrigens kein Beweis gegen den Klimawandel.

1419

Die beiden portugiesischen Seefahrer João Gonçalves Zarco und Tristão Vaz Teixeira entdecken die Insel Madeira und machen damit, was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, den Engländern eine große Freude, die Madeira einige hundert Jahre später als Urlaubsparadies entdecken. Freilich reisen auch Deutsche ziemlich gerne auf die portugiesische Insel. 2019 wird das nicht anders sein.

1519

Ferdinand Magellan sticht mit dem Ziel in See, die gesamte Welt zu umsegeln. Der Versuch des portugiesischen Königs, die Unternehmung durch ein Geschwader zu verhindern, das Magellans Flotte den Weg abschneiden soll, scheitert. Magellan wird am Ende dennoch nicht erfolgreich sein, er stirbt 1521 während der Reise bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung auf den Philippinen.

1719

Der englische Autor Daniel Defoe veröffentlicht seinen Roman “Robinson Crusoe” und löst damit, sofern man im Jahr 1719 von so etwas sprechen kann, einen Boom aus. Alle Geschichten mit dem Motiv der Strandung auf einer einsamen Insel werden fortan als “Robinsonade” bezeichnet.

1819

Alabama wird der 22. Bundesstaat der USA. Das Thema Vereinigung beschäftigt auch das damals noch nicht zusammenhängende Deutschland auf dramatische Weise. Der Student Karl Ludwig Sand ermordet den russischen Generalkonsul August von Kotzebue, der ein Gegner der deutschen Nationalbewegung war.

1919

Im ersten Jahr nach dem Ersten Weltkrieg erhalten Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Die junge Weimarer Republik kämpft nach dem Massensterben auf den Schlachtfeldern um ihr Überleben. Immer wieder überschatten Aufstände und politische Morde Deutschland. Weltweit fordert die Spanische Grippe unzählige Todesopfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.