Tagged: Fischfang

  • Der Lärm der Fische eim Fliegen

    “Der Lärm der Fische beim Fliegen”. Teufel züchten Lachs

    In vielen Rezensionen zu dem norwegischen Ökothriller “Der Lärm der Fische beim Fliegen” heißt es, man würde nach dem Lesegenuss so bald keinen Appetit mehr auf Lachs aus dem Supermarkt verspüren. Da trifft es sich ganz gut, dass ich Lachs ohnehin nicht mag. Mir konnte dieser Roman außer Zeit von vornherein nichts stehlen.

  • Gebäudewappen

    Wohnen auf dem Wappen

    Für all die Personen und Tiere, die auf Wappen abgebildet werden, muss es ein Zuhause geben. Oder zumindest einen Arbeitsplatz. Ähnlich beliebt und verbreitet wie Lebewesen als Motive sind im Wappenwesen daher die Gebäude. Zumeist handelt es sich dabei nicht um moderne Apartmentkomplexe, sondern um den rustikalen Luxus des Mittelalters, als die Bauherren der Dicke der Mauern mehr Bedeutung beizumessen pflegten als der Ausstattung mit sanitären Anlagen.

  • Wels

    Sie nennen es Noodling

    Ein Mann wartet gebückt durch kniehohes Gewässer. Seine beiden Hände tasten den Grund ab, den seine Augen durch das trübe Wasser hindurch nicht sehen können. Plötzlich zuckt er heftig zusammen und hebt unter großer Kraftanstrengung seinen rechten Arm an die Oberfläche. Dieser ist fast vollständig im Maul eines großen Fisches verschwunden. An Land versucht der Mann, seinen Arm zu befreien, ohne sich selbst dabei zu verletzen.