Tagged: Erfindung

  • Kuriose Erfindung: Swing Wing

    Kuriose Erfindungen: Swing Wing

    Als Kind der 1990er Jahre, das sehr früh Interesse an Multimedia entwickelt hat und noch vor der Pubertät sowohl einen eigenen Fernseher als auch einen Computer besaß, musste ich mir von Erwachsenen so einige Male anhören, dass diese Flimmerkisten meinen Augen und meinem Kopf schaden würden. Hätte ich damals schon vom Swing Wing gewusst, wäre das eine gute Ausgangsbasis für Diskussionen darüber gewesen, wie gesund das nicht-elektronische Spielzeug in der “guten alten Zeit” für Kindergehirne wirklich war.

  • Miau-Maschine

    Kuriose Erfindungen: Die Miau-Maschine

    Mäuse, sofern sie nicht Mickey, Jerry oder Speedy heißen, also quasi alle Mäuse, deren Namen nicht auf Y enden, sind dumm. Das zumindest dachten sich japanische Erfinder in den 1960er Jahren und entwickelten die Miau-Maschine, die unerwünschten Nagetieren vorgaukeln sollte, es wäre eine Katze im Haus.

  • Kuriose Erfindungen: Grübchenmacher

    Kuriose Erfindungen: Grübchenmacher

    Ich habe keine und ich brauche sie nicht, aber es soll Menschen geben, die hätten wirklich wahnsinnig gerne welche. Die Rede könnte hier von Diamanten oder Pandabärbabys sein, aber ich spreche von Grübchen. Diese kleinen Vertiefungen in den Wangen, die beim Lachen entstehen oder deutlicher zutage treten, gelten als Schönheitsmerkmal, das Attraktivität und Niedlichkeit verleiht.

  • Holz-Badeanzüge

    Kuriose Erfindungen: Holz-Badeanzüge

    Wenn die Blackbox eines Flugzeugs jeden Absturz übersteht, warum dann nicht das gesamte Flugzeug wie eine Blackbox bauen? Ungefähr nach diesem Prinzip entstand 1929 die Idee der Holz-Badeanzüge. Schließlich treibt Holz auf dem Wasser, also warum nicht Badekleidung aus Holz tragen, um besser und sicherer schwimmen zu können?

  • Traum

    Wahnsinnig einfallsreich

    Wie vielen großen Erfindern sind ihre besten Ideen wohl im Schlaf gekommen? Welche sensationell guten Einfälle, von denen wir bis heute profitieren, formten sich in den Träumen von klugen Menschen, die tagsüber zu sehr mit dem Alltagskram beschäftigt waren? Ich weiß es nicht, aber ich vermute, die Zahl der unnützen, fragwürdigen und komplett verrückten Ideen, die aus Träumen entstanden sind, ist signifikant höher.

  • Kuriose Erfindungen: Tomatenschmerzmesser

    Kuriose Erfindungen: Tomatenschmerzmesser

    Seit dem Animationshit “Sausage Party – Es geht um die Wurst” aus dem Frühjahr 2016 mag sich der eine oder andere Filmfan in heimlichen Sekunden fragen, ob unsere Lebensmittel tatsächlich Gefühle haben und Schmerzen empfinden, wenn wir sie aufschneiden, kleinhacken, ausnehmen, braten, kochen und letztendlich mit unseren Zähnen zermahlen. Ein Mann hat sich darüber bereits vor einem halben Jahrhundert Gedanken gemacht – und es untersucht.

  • Erster amerikanischer Film

    Monkeyshines. Hollywoods erste Sekunden

    In dem ersten jemals in den USA gedrehten Film gab es keine Schießerei. Auch keine Liebesgeschichte. Es fand nicht einmal eine Interaktion zwischen Personen statt. Trotzdem war er ein Dreiteiler. Einer, den die Öffentlichkeit niemals sehen sollte. Hollywoodgeschichte hat sich irgendwie schon immer selbst geschrieben.

  • Revolverkamera: Kuriose Erfindung

    Kuriose Erfindungen: Die Revolverkamera

    Fotos werden seit jeher geschossen. Da diese Terminologie weit verbreitet ist, kommen unglückliche Missverständnisse selten vor. Es sei denn natürlich, der Fotograf entscheidet sich gegen eine Spiegelreflex- und für eine Revolverkamera. Die schießt nicht nur Bilder, sondern tatsächlich scharf. Wer hier vor die Linse kommt, wird ausgeknipst. Bitte lächeln … PENG!