Tagged: Amazon

  • Amazon’s Lore, Staffel 2

    Amazon’s Lore, Staffel 2

    Einer Serie, die sich mit Horrorlegenden und schockierenden Kriminalfällen befasst, die auf Aber- und Irrglauben begründen, geht der Stoff so schnell nicht aus. Die Menschheitsgeschichte ist schließlich reich an gutem Material. Daraus konnte “Lore” eine zweite Runde schöpfen. Die Amazon-Serie, die auf einem Podcast basiert, ging im Dezember 2018 mit sechs neuen Folgen in deutscher Sprache an den Start. Diese spielen in den USA, in Schottland, in Deutschland, in Ungarn und in Polen. Aberglaube ist ein internationales Konzept.

  • Einschlafgeräusche

    Einschlafgeräusche. Regennächte am Geschirrspüler

    Alexa ist die einzige bekannte Assistentin, die 24 Stunden am Stück arbeitet, ohne auch nur den Tonfall zu verändern. Sie ist Tag und Nacht für uns da. Es sei denn, das WLAN fällt aus, dann ward sie nicht mehr gehört. Eine der Dienstleistungen … sorry, SKILLS, die uns Alexa noch tief in der Nacht gerne bereitstellt, sind die Einschlafgeräusche. Die können dabei helfen, in den Schlaf zu driften – oder in den WaHnsInN.

  • Alexa, du bist nicht witzig!

    Alexa, du bist nicht witzig!

    Alexa, die spachgesteuerte Assistentin aus dem Hause Amazon, kann wirklich so einiges. Sie spielt auf Befehl Musik ab, schaltet Licht an und aus, imitiert Tierlaute, kennt die Hauptstädte jedes Landes und übermittelt die neuesten Nachrichten. Sie ist wirklich sehr kompetent. Nur witzig ist sie nicht.

  • Black Spot Kritik

    Frankreichs dunkler Fleck: “Black Spot”, Staffel 1

    Im Original heißt die Serie “Zone Blanche” (“Weiße Zone”), international läuft sie als “Black Spot” (“Schwarzer Fleck”) und beide Titel, obwohl an unterschiedlichen Enden des Farbspektrums angeordnet, stehen im Prinzip für das Gleiche: einen abgeschiedenen Flecken Erde, der nicht so funktioniert, wie andere Orte funktionieren. Dieser Ort trägt den Namen Villefranche.

  • Lore

    Amazon’s Lore, Staffel 1

    Horrorkreaturen wie Vampire, Werwölfe oder Zombies waren vermutlich noch nie so gefragt wie sie es seit einigen Jahren sind, aber ihre Wahrnehmung hat sich verändert. Es glaubt heute kaum noch jemand, dass sie tatsächlich existieren, dass sie und andere mystische Wesen für Krankheiten verantwortlich sind und dass sie, nicht etwa der Mensch, alles Böse auf der Welt bewirken. Dies war früher anders.

  • Eier!

    “Eier!”. Eine Geschichte über Ziegenhoden und Radiowellen

    “Eier, wir brauchen Eier!” wusste schon der große deutsche Philosoph Oliver Kahn. Dabei hatte er aber zweifellos nicht die Eier von Ziegenböcken im Sinn. Der Torwart-Titan ist eben kein John R. Brinkley. Glücklicherweise. Wer weiß, auf welche Abwege ein zweiter Mr. Brinkley die Menschheit führen würde. Die Dokumentation “Eier!” (Original “Nuts!) erzählt die Geschichte eines amerikanischen Scharlatans, der seinen Patienten Ziegenhoden transplantierte und damit Millionen verdiente.

  • Kindle

    Bauch sagt Buch, Kopf sagt Kindle

    Ich liebe Bücher. Ich liebe wie sie aussehen, wie sie sich anfühlen und wie sie riechen. Es ist ein tolles Gefühl, ein neues Buch auszupacken und es das erste Mal von allen Seiten zu betrachten. Dennoch bin ich schon vor mehreren Jahren vom “echten” Buch auf das eBook, genauer auf Amazons Kindle, umgestiegen.