Zeit und Geister

  • Elektropop

    Die erste Regel des Slagsmålsklubben

    Viele Musikgruppen benennen sich direkt oder indirekt nach Filmen. Das haben auch ein paar Jungs aus dem schwedischen Norrköping getan, als sie sich im November 2000 zu einer Musikband mit dem Schwerpunkt Elektropop zusammenschlossen, allerdings setzten sie bei ihrer Namenswahl trotz der Inspiration aus Hollywood nicht auf einen internationalen „Aha“-Effekt. Oder kennt hier spontan jemand einen Film namens „Slagsmålsklubben“?

  • Britische Wappen

    Coat of Arms

    Großbritannien stand in den letzten Wochen und Monaten recht oft in den Schlagzeilen. Der Brexit, das schlechte Abschneiden von England bei der Fußball-EM, das gute Abschneiden von Wales bei besagter EM und die Flucht britischer Politiker vor dem Chaos, das sie angerichtet haben, blieben nicht gerade unbemerkt. Ich schaue mir derweil eine ganz andere Seite von Großbritannien an: die Wappen.

  • Unnützes Wissen

    Unnützes Wissen, First Edition

    In der unteren rechten Ecke dieses Blogs versteckt sich ein kleiner Bereich, in dem ich neuerdings in unregelmäßigen Abständen „unnützes“ Wissen verbreite, ohne gleich einen ganzen Beitrag dazu zu schreiben. Das ist natürlich vollkommen unnötig. Genau wie die Zusammenfassung aller unnützen Informationen, die ich im August unnötigerweise dort platziert hatte. Oder gibt es vielleicht doch diesen einen Augenblick, Ort oder Menschen, der perfekt geschaffen ist für diese eine Information?

  • Liebes Tagebuch, ich führe doch lieber ein Sudelbuch

    Da Schreiben und Lesen immer schon zwei meiner größten Leidenschaften waren, gingen in meiner Jugend viele Menschen ganz selbstverständlich davon aus, dass ich Tagebuch führen würde – und auch ich selbst dachte, ich müsste Tagebuch führen. Es lag bei mir einfach auf der Hand, nur lag es mir überhaupt nicht. Von dem Konzept, das die perfekte Alternative zum Tagebuch darstellt, habe ich leider erst später erfahren: dem Sudelbuch.

  • Watt im Watt

    Urlaub in Hooksiel, Part 5: Watt & Wellen

    Neulich wurde mir gegenüber die Vermutung geäußert, dass der 4. Teil meiner „Urlaub in Hooksiel“-Reihe doch sicherlich der letzte war. Selbstverständlich nicht! Wenn ich schon auf Reiseblogger mache, dann reize ich das auch bis ins absolute Extrem aus. Dieses absolute Extrem sind 6 Teile.

  • Zu viel Trump

    Die Invasion der nackten Donald Trumps

    Hilfe, jetzt zeigt Trump auch noch seinen Donald. Allerdings nicht freiwillig und zum Glück auch nicht in echt. Am gestrigen Donnerstag (18. August 2016) tauchten in fünf Städten der USA nackte Figuren auf, die mehr als offensichtlich dem umstrittenen Präsidentschaftskandidaten nachempfunden waren. Sein Name stand sogar drauf, für die politisch besonders uninteressierten Kunstbanausen.

  • Enheduanna

    Enheduanna. Die 1. Schriftstellerin der Welt

    Wer die erste Frau im Weltraum war, lässt sich recht mühelos nachvollziehen. Auch die erste Frau, die einen Oscar gewonnen hat, dürfte nicht schwer zu ermitteln sein. Zu ergründen, wer die allererste Schriftstellerin der Welt war, ist dagegen unmöglich. Hier müssen wir uns mit der ersten namentlich bekannten Schriftstellerin, deren Werke schriftlich überliefert sind, begnügen. Diese ist aber auch nicht gerade von gestern.

  • Grüne Bilder: Container

    Fotosamstag: Grün

    „In der Natur ist Grün eine häufige Farbe“ sagt Wikipedia. Tja, und beinahe jede Kugel ist rund. Grün und Natur, diese Verbindung ist mit „häufig“ noch sehr zurückhaltend umschrieben. Gleichwohl taucht die Farbe grün natürlich auch in anderen Zusammenhängen auf.

  • Hooksiel Geschütz

    Urlaub in Hooksiel, Part 4: Regionalgeschichte

    Als Kind, ich war so etwa neun Jahre alt, habe ich im Urlaub in Dänemark Schach gelernt. Damit kam der Fehler in die Matrix. Urlaub bedeutet für mich seit dem auch, sich Wissen anzueignen und sich mit Dingen zu beschäftigen, die eher weniger unter das Kapitel „Supersommerspaß“ fallen.

  • Hornissen nicht willkommen

    Ein ganzes Nest davon

    Ich habe neue Nachbarn. Sie sind eigentlich nicht besonders unfreundlich, sehen aber schon ein wenig furchterregend aus, sind ziemlich laut und vertun sich ärgerlicherweise dauernd in der Adresse. Meine neuen Nachbarn sind Hornissen. Viele Hornissen. Sie haben ein ganzes Nest wenige Meter neben dem Fenster meines Schlafzimmers.

  • Hooksiel Umgebung: Marinemuseum

    Urlaub in Hooksiel, Part 3: Die Umgebung

    Urlaub in Hooksiel bedeutet natürlich nicht nur Urlaub in Hooksiel. Die nähere Umgebung hat weitere Küstenbadeorte mit schönen Stränden, interessanten Häfen und anderen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zudem ist Hooksiel umringt von kleinen Ortschaften mit historischen Kirchen.

  • Holidays: Filmreview

    (Keine) Angst vor Feiertagen: „Holidays“

    Acht Feiertage, acht Episoden, acht Mal die Frage, was man sich da eigentlich gerade angesehen hat. Alles in einem Film. „Holidays“ ist eine Horroranthologie, die uns vom Valentinstag bis zu Silvester zeigt, wie zerstörerisch, rätselhaft und krank Feiertage doch sind.

  • Sommerloch: Symbolbild

    Der Sommer ohne Sommerloch

    In der Vergangenheit haben wir uns alle ganz gerne mal lustig gemacht über das so genannte „Sommerloch“, in welchem aufgrund fehlender Top-Nachrichten schon mal kuriose Provinzgeschichten die Schlagzeilen beherrschen durften. In diesem Jahr gibt es kein Sommerloch, nicht einmal die Illusion davon.

  • VHS am Ende

    Video ist jetzt wirklich tot

    Früher war nicht nur mehr Lametta, sondern auch mehr Video. Kinder der 1980er und 1990er Jahre dürften so manche lebhafte Erinnerung an die klobigen Kassetten zum Aufnehmen und Abspielen von Filmen oder Serien besitzen. Obwohl die meisten von uns dieses Kapitel längst abgehakt haben, endet es offiziell erst jetzt, im Juli 2016.

  • Hooksiel

    Urlaub in Hooksiel, Part 1: Hooksiel hautnah

    Reisen an die Nordsee sind ein ganz guter Kompromiss für pathologische Reisemuffel wie mich oder auch für solche Bundesbürger, die aufgrund der aktuell leider nicht einfachen Sicherheitslage in vielen Teilen der Welt eine gewisse Skepsis gegenüber Reisen ins Ausland hegen. Ein bekannter Urlaubsort an der Nordsee ist Hooksiel im Wangerland.

  • Content: Supercontent

    Auf den Spuren des Supercontents

    Supercontent, ganz richtig. Nicht Superkontinent, der war vor 150 Millionen Jahren und ist damit alles in allem ziemlich von gestern. Jetzt geht es tatsächlich um den Supercontent, um die Themen, die Leser in Scharen anlocken und einen Blog oder eine Internetseite zum Renner machen. Jedenfalls in der Theorie.