Top

Zeit und Geister

Geschichte der Fußballeuropameisterschaft

Von 4 auf 24. Geschichte der Fußball-EM

Fußball ist Kampf, Dramatik, Emotionen – und Zahlen. Viele, viele Zahlen. So manche Fußballkommentatoren scheinen aufgeschmissen ohne eine umfangreiche Liste an Statistiken. Anzahl der Blümchen auf dem Nachthemd von Christiano Ronaldos Oma? Kein Problem, haben wir da! Es gibt aber durchaus auch sehr interessante Zahlen rund um den Fußball, z.B. um das Event namens Fußballeuropameisterschaft.

Eigene Texte Korrektur lesen

Der Fehlerteufel und ich

Er sitzt mir ständig im Nacken, tanzt auf meinen Fingern und wirft mir Sand in die Augen: Der Fehlerteufel. Vorname: Fieser. Auch wenn ich mittlerweile so einige Tricks zum Thema Eigene Texte Korrektur lesen kenne und ausprobiert habe, ist es mir doch bislang nicht gelungen, den Fehlerteufel komplett auszutreiben. Er ist eine richtige Klette.

Kodak Disc 6000: Disc-Kamera

Kodak Disc 6000. Nicht alles geht

In den 1970er Jahren überrollte eine Welle von schmalen, leichten „Immer dabei“-Kameras die Strandparadiese, Hochzeiten, Tierparks, Geburtstagsfeiern und Kinderspielplätze. Kein Motiv war mehr sicher. Jene Pocketkameras waren für die Firma Kodak ein echter Erfolg. Als Nachfolger brachte das Unternehmen Anfang der 1980er Jahre die Disc-Kamera heraus. Eine Welle kam nicht.

Ukraine 1944: Alte Radios

Ukraine gewinnt 2016 mit 1944

Der Eurovision Song Contest will nicht politisch sein, er versucht absolut alles, um dem Stigma, von der aktuellen Politik in Europa beeinflusst zu werden, zu entkommen und integriert dazu sogar schon nicht-europäische Teilnehmer, doch am Ende war der ESC 2016 so hochpolitisch, das es schon an Absurdität grenzte.

Regenschirme

Multi-Blogging. Wer es kann

Freitag, der 13. Ein Tag, so gut wie jeder andere, um zum zweiten Mal an einer Blogparade teilzunehmen. Diesmal zum Thema Multi-Bloggen. Sollte man sich mit einem Blog zufrieden geben oder expandieren? Braucht man nicht auf Dauer ein Ausweichprojekt, um sich mal ganz anderen Themen zu widmen, womöglich jenen Themen, die man verschämt in der Ecke stehen lässt, weil sie nicht in den Hauptblog passen?

Lustige Eier

Blödauge und ein Witz über Eier

Als „Blödauge“ bezeichnen sich nicht nur zwei Fünfjährige beim Streit um den Spielzeugbagger im Sandkasten, es ist auch der Name eines Reptils aus der Familie der Blindschlangen. So etwas kann man natürlich über die Allzweckwaffe Google ganz leicht herausfinden – und dabei möglicherweise etwas Eigenwilliges bemerken.

Buchstaben

Das Y-Namen-Syndrom

Alle, die mit „Pippi Langstrumpf“ aufgewachsen sind, müssen jetzt besonders tapfer sein. Es ist nämlich äußerst wahrscheinlich, dass Pippis guter Freund Tommy später eine kriminelle Karriere hingelegt hat und hinter den schwedischsten aller schwedischen Gardinen gelandet ist. Denen aus Eisen und ohne Blümchenmuster. Darauf lässt zumindest das so genannte Y-Namen-Syndrom schließen.

Alte Postkarten: Rückseite

Alte Postkarten und Kinder wie gemalt

Eigentlich hatte ich nie vor, mich mit alten Postkarten zu beschäftigen. Die waren mir immer zu kitschig, werden auf Flohmärkten teilweise für lächerlich hohe Summen gehandelt und die Texte auf den Rückseiten zu entziffern macht so viel Spaß wie die Entschlüsselung eines russischen Geheimcodes. Doch wenn man alte Fotos sammelt, kommt man auf Dauer um das Thema alte Postkarten gar nicht drumerherum.

Zahn der Zeit

Eine Betrachtung der Zeit

Die Zeit ist ein äußerst vielseitiges Konzept. Sie kann rasen und stillstehen, man kann sie verlieren, während andere sie finden, sie heilt Wunden und setzt Zeichen, sie ist Geld, das gestohlen oder verschwendet wird, sie dreht sich nie um und sie zeigt jedem unnachgiebig ihre Zähne.

Fotosamstag: Wald

Wenn ich glaube, im Wald zu stehen, nutze ich zumeist die Gelegenheit, ein paar Fotos zu schießen. Ich mag die Atmosphäre von Wäldern. Diese Stille gepaart mit dem Mysteriösen und etwas Unheimlichen. Nur eines mag ich an Wäldern überhaupt nicht: Zecken.

Super 8 Kamera

Alles Bauer C3 Super

In unserer heutigen Zeit kann es ja durchaus passieren, dass du versehentlich die Kamera deines Laptops offen lässt und ein Jahr später den Oscar für den besten Experimentalfilm gewinnst. In den 1960er Jahren war die Kameratechnik lange nicht so smart. Dafür war sie super  … 8. Wie die Bauer C3. Die war auch ziemlich Super (8).

Wappentier: Wappen

Niedlich so ein Wappentier

Weiter geht es mit den Wappen. Diesmal stehen solche Stadt- und Gemeindewappen im Mittelpunkt, die ein Tiermotiv zeigen. Als so genannte Wappentiere werden sowohl echte Tiere als auch Fabelwesen verwendet. Der König unter den Wappentieren ist identisch mit dem König des Dschungels: der Löwe. Ihn trifft man ausgesprochen häufig als Hauptmotiv eines Wappens an. Seine diversen Fressfeinde und Beutetiere kommen aber auch durchaus zu ihren Ehren.