Zeit und Geister

Alte Paarfotos

Alte Paarfotos: Romantik in Schwarz-Weiß

Vielleicht ist der Valentinstag nur eine große Verschwörung des Blumenhandels und der Süßwarenindustrie, aber Paare hat es wirklich schon immer gegeben. Bester Beweis hierfür ist die Tatsache, dass die Menschheit nach wie vor existiert. Alte Paarfotos zeugen von der Zweisamkeit vergangener Tage, von der Liebe in Zeiten der … nicht der Cholera, aber nur ein kleines bisschen später.

Kroatische Wappen

Wer die größte Burg hat

An Kroatien denkt man nicht unbedingt zuerst, wenn man ein Land nennen soll, dessen Städte und Gemeinden interessante Wappen haben. Vielleicht ändert dieser Beitrag dies. Kroatien hat tatsächlich einige sehr sehenswerte Wappen zu bieten, die häufig auf die noch sehenswerteren Kulturdenkmäler und mittelalterlichen Bauwerke des Landes verweisen, und muss sich hinter den großen europäischen Nationen nicht verstecken.

Zeiss Ikon Movinette 8B

Zeiss Ikon Movinette 8B. Die schwere Graue

Zum Erstellen von Filmaufnahmen verwende ich sie nicht, aber sollte ich jemals ganz dringend einen Briefbeschwerer benötigen, weiß ich, dass ich auf die Zeiss Ikon Movinette 8B vertrauen kann. Diese Kamera bringt echt was auf die Waage. Der Trend zur Leichtigkeit war noch nicht so ausgeprägt in den 1950er Jahren.

Drabbles

Drabblemanie

In meinen jungen Jahren habe ich viel und gerne Kurzgeschichten geschrieben. Die Ergebnisse waren … nun ja, sagen wir, ich war stets bemüht. Wenn ich daran denke, dass eine meiner Storys von einem außerirdischen Krieger namens Waldo handelte … bemüht, bleiben wir bei bemüht.

Die wilde Kamera: Ausschuss!

Es kommt äußerst selten vor, dass ich freiwillig Selfies von mir mache. Dieser Trend ist nicht nur an mir vorbeigegangen, er hat mich weiträumig umfahren. Beim Hantieren mit der Wildkamera passiert es allerdings ziemlich häufig, dass ich selbst aufgenommen werde oder andere Formen von, nennen wir sie mal „Behind-the-Scenes“-Fotos, entstehen. Die meisten dieser Bilder lösche ich einfach, manche behalte ich aber auch, da sie so schön eigenwillig sind.

Troja, DDR & Orakel. Mehr Kreuzworträtsel Geschichte

Das antike Volk im Iran hat mich auf ein Thema aufmerksam gemacht, dessen ich mir vorher gar nicht bewusst war: die Kreuzworträtsel Geschichte. Nicht die Geschichte der Kreuzworträtsel, obwohl die sicherlich auch erzählenswert wäre, sondern die geschichtlichen Begriffe, die in Kreuzworträtseln gesucht werden – und nach denen wiederum viele im Internet suchen, weil sie die Lösung nicht kennen.

Lore

Amazon’s Lore, Staffel 1

Horrorkreaturen wie Vampire, Werwölfe oder Zombies waren vermutlich noch nie so gefragt wie sie es aktuell und seit ein paar Jahren sind, aber ihre Wahrnehmung hat sich verändert. Es glaubt kaum noch jemand, dass sie tatsächlich existieren, dass sie und andere mystische Wesen für Krankheiten verantwortlich sind und sie, nicht etwa der Mensch, alles Böse auf der Welt bewirken. Dies war früher anders.

Unnützes Wissen: Umfragen und mehr

Unnützes Wissen, Rang 17

Bei allem #Welcome2018 möchte ich noch ein kurzes #Goodbye2017 nachschieben. Wo etwas Neues anfängt, endet etwas Altes. Manches war gut, anderes war schlecht, wie immer kann man vieles besser machen. In diesem Sinne hier eine Zusammenfassung der letzten unnützen Fakten von 2017. Auf das wir 2018 noch Unnützeres erfahren.

Die Jahre mit der 18

Die Jahre mit der 18

Das 21. Jahrhundert wird volljährig! Wir stehen unmittelbar vor dem Wechsel ins Jahr 2018, dem Jahr, in dem die Millenniums-Babys ihre Führerscheine machen. Welche Geschichten verbergen sich noch hinter der Zahl 18? Was passierte in anderen Jahren, die auf diese Zahl endeten?

Stadt, Land, Fehlanzeige

Es wird wohl noch sehr viel Wasser den Rhein hinunter fließen, bis ich mal in der Lage bin, mir mehr als eine Handvoll Flüsse zu merken. Alle ein bis zweimal im Jahr, die ich Stadt-Land-Fluss spiele, erweisen sich die Flüsse als meine Achillesferse. Ein Fluss mit K? Keinen Schimmer. Ein Fluss mit L? Leider Nein. Doch Moment, die Leine. Aber ein Fluss mit H? Hör mir auf!

Alte Weihnachtsfotos

Alte Weihnachtsfotos: Puppenspiele an Heiligabend

Wenn es zu jener Zeit, als die meisten Menschen nur monatlich und nicht minütlich neue Fotos schossen, einen angemessenen Anlass gab, mal wieder die Kamera herauszuholen, dann war das Weihnachten. In beinahe jedem alten Fotoalbum findet sich mindestens eine Weihnachtsaufnahme. Diese zeigen natürlich fast immer einen Weihnachtsbaum – und ja, früher war tatsächlich mehr Lametta – erwachsene Menschen mit Kindern und unheimliche, kleine Porzellangesichter.

Jólakötturinn. Die böse Weihnachtskatze

Jólakötturinn. Die böse Weihnachtskatze

Zu einem Nikolaus gehört immer auch ein Knecht Ruprecht, denn wo die Guten belohnt werden, müssen die Bösen Bestrafung erfahren. Weihnachten war schon immer geprägt von dem Gegensatz zwischen Licht und Schatten, zwischen brav und frech, zwischen fleißig und faul. Das haben viele Menschen nur vergessen, da Weihnachten in den vergangenen Jahrzehnten doch ein bisschen weichgespült wurde.

Forbidden Games: The Justin Fashanu Story

„Forbidden Games: The Justin Fashanu Story“

Die „falsche“ Hautfarbe, die „falsche“ Sexualität und am „falschen“ Ende des sozialen Spektrums geboren, aber mit einem großen Talent gesegnet, hätte Justin Fashanu der Held einer sensationellen Geschichte mit phänomenalem Happy End werden können, aber das Leben entwickelt sich nicht nach Drehbuch. Justin Fashanus Story hat kein gutes Ende, was sie tragischerweise umso erzählenswerter macht. Es ist die Geschichte des ersten Profi-Fußballers, der sich während seiner aktiven Karriere als schwul outete.

Alte Winterfotos

Alte Winterfotos: So weiß der Schnee

Im Gegensatz zu heute war der Sommer früher noch richtig Sommer, das wissen wir aus Liedern und Eiscreme-Werbung. Aber was ist mit dem Winter? War er früher kälter? War der Schnee weißer? Fiel er öfter? War das Eis glatter? Fiel man öfter? Vielleicht können uns ein paar alte Winterfotos Aufschluss darüber geben.

Erste Foto vom Mond und mehr

Unnützes Wissen, 16. Akt

Vom kalten und nassen November wechseln wir über in den ebenso kalten und nassen, aber schöner dekorierten und nach Zimt duftenden Dezember. Mit dabei haben wir in Schachteln verpackte Fakten über die Geschichte der Fotografie, die Erfindung des Hydranten, Ameisenbären, die teuerste Sonnenbrille der Welt und die Olympischen Spiele von 1904.